2JUNI2018
BURGENTOUR:FRIESACH-ALTHOFEN-HOCHOSTERWITZ
Abfahrt: 10:00


Wohnturm (c) Burgbau Friesach

Kärnten ist die Heimat von zahlreichen Burgen und Burgruinen, die einst als geschlossene, repräsentative Wohn- und Wehrbauten errichtet sowie stetig erweitert wurden. Viele der mittelalterlichen Burganlagen sind noch heute imposante Bauwerke und faszinieren uns mit ihrer bewegten Geschichte. Sie waren zugleich Machtsymbol und Schutzeinrichtung, Gerichtsort und wirtschaftlicher Betrieb. Weit entfernt von den prachtvollen und komfortablen Herrschaftsschlössern des Hochadels der Renaissance und des Barock, war das Leben auf einer Burg oft entbehrungsreich und zugig. Auf unserem KULTUR RAD PFAD durchradeln wir verschiedene Lebensphasen einer Burg: Von der Entstehung über die Machtentfaltung bis hin zum heutigen Tourismusmagneten.


TERMIN: Samstag, 2. Juni 2018

TREFFPUNKT: 10.00 Uhr Bahnhof Friesach

REFERENT: Mag. Carmen Delsnig (Historikerin)


ROUTE: Am Bahnhof in Friesach starten wir unsere Tour in einer der schönsten Burgenstädte Österreichs. Vorbei an BURG PETERSBERG, BURG GEIERSBERG und BURG LAVANT geht es Richtung BURGBAU FRIESACH, wo nach historischen Handwerkswissen eine gesamte Burganlage neu erbaut wird. Nach einer Führung durch das lebendige „Geschichtslabor“ radeln wir weiter Richtung Hirt, wo wir in der Hirter Brauerei eine Pause machen. Frisch gestärkt geht es über SCHLOSS PÖCKSTEIN nach Althofen, eine der ältesten Höhensiedlungen Österreichs, mit seinem markanten WEHRTURM und der geschleiften Burganlage FRONFESTE. Der Silberegger Radweg führt uns zu SCHLOSS SILBEREGG und weiter über das Krappfeld, Passering und Launsdorf zur BURG HOCHOSTERWITZ. Auf dem Weg zu unserem abschließenden Ziel, der Herzogstadt St. Veit an der Glan, streifen wir noch die BURG TAGGENBRUNN. Von St. Veit treten wir unsere Heimreise mit dem Zug an.


UNKOSTENBEITRAG: 45 Euro (inklusive Eintritt Burgbau Friesach und inklusive Essensbeitrag von 10 Euro)

INFO + ANMELDUNG: 0664-1929 758, kulturradpfade2018@gmail.com









» zurück zur Übersicht